Welttheater Einsiedeln

Welttheater Einsiedeln

Im Sommer 2013 stand Einsiedeln ganz im Zeichen des Welttheaters. Tim Krohn hat das Mysterienspiel «Das grosse Welttheater» von Calderón neu verfasst, in die Neuzeit transponiert und das Streben nach Perfektion und die Manipulation des Erbguts in den Fokus gerückt. Rund 600 Leute aus dem Klosterdorf und der näheren Umgebung waren am Grossereignis auf 900 m.ü.M.. beteiligt.

Die Dr.W.A.Günther Media Rent AG durfte die technische Umsetzung der Fassadenillumination verantworten. Denn: Das Bühnenbild- und Lichtkonzept wurde erstmals mit einer beeindruckenden Videoprojektionen auf dem oberen Klostervorplatz und an der gewölbten Klosterfassade ergänzt. Die Effekte sorgten für Staunen und überraschte Blicke. Besonders, als auf dem Höhepunkt des Schauspieles die Klosterfassade virtuell in sich zusammen fiel.

slide1
slide1
slide1
Prev Next